Bücherrezension: L. Raven - Das Herz des Dämons

Hallo ihr Lieben!

Ich komme irgendwie nicht dazu meinen Bücherberg abzuarbeiten und mal richtig zu lesen. Ich sitze immer noch an Utopia dran :(. Meine letzte richtige Rezension ist im Februar online gestellt worden, von einem Buch was ich da zu ende gelesen hatte.
Aber warum nicht auch Bücher vorstellen, die man schon länger ausgelesen hat und die so klasse geschrieben sind, dass man darüber etwas zu Protokoll geben möchte?

Daher stelle ich euch heute ein Buch vor, welches ich schon zwei mal gelesen habe in der Vergangenheit (bzw. ich habe die komplette Trilogie schon zwei mal durch ^^) und was ich jedem, der die Bis(s)-Bücherreihe sehr gerne mochte, unbedingt an's Herz legen möchte.


Autor: Lynn Raven
Titel:  Das Herz der Dämons
Verlag: Ueberreuter Verlag
ISBN:   978-3-8000-5246-2
Preis:    14,95 €
Weiteres: 
Erster Band einer  Trilogie, die weiteren Titel und zugehörigen ISBN-Nummern lauten:
  • Das Blut des Dämons (978-3-8000-5539-5)
  • Der Kuss des Dämons (978-3-8000-5351-3) 

Klapptext:
Verliebt in ein Geschöpf der Finsternis...
Er ist ihre große Liebe. Der attraktive, rätselhafte Highschool-Rebell Julien hat die Welt der jungen Dawn auf den Kopf gestellt und jetzt will sie nichts weiter als mit ihm glücklich sein. Doch Julien sucht verzweifelt nach seinem verschwundenen Zwillingsbruder. Als Juliens ältester Todfeind auftaucht, spitzt sich diese Suche dramatisch zu und in der Halloween-Nacht muss nicht nur Dawn alles aufs Spiel setzen...

Meine Meinung:
Wie oben schon gesagt, wer die Bis(s)-Bücher mochte bzw aktuell mag, wird diese Trilogie von Lynn Raven lieben! Ich finde sie, um erlich zu sein, noch viel besser. Die zwei Charaktere sind etwas aufmüpfiger und manchmal einfach mehr auf "Krawall gebürstet". 

Aber jetzt mal etwas zum Inhalt, und ich versuche nicht zu viel zu verraten:
Dawn lebt ihm Haushalt ihres Onkels, da ihre Eltern nicht mehr leben, wohl behütet mit Hausmädchen und Butler. Er zieht sie groß und kümmert sich um sie. Und trotzdem gibt es zwischen den beiden eine gewisse Distanz zueinander, wie einem auch anfangs bewusst wird.
Dawn geht normal zur Schule und irgendwann kommt auch der attraktive und mysteriöse Julien an ihre High School. Die zwei verlieben sich, obwohl sie es nicht dürften, wenn sie wüssten welche Rollen ihnen eigentlich zuteil werden. Julien selbst umgeben geheimnissvolle Dinge. Denn er sucht seinen Bruder, seinen Zwillingsbruder um genau zu sein, und er ist ein Vampir.
Am Ende bringt die aufkeimende Liebe zwischen Dawn und Julien beide in ernste Gefahr und die Frage steht im Raum, ob es für beide überhaupt eine Zukunft gibt.

Das Buch ist spannend geschrieben vom Anfang bis zum Ende! Es lässt sich sehr schnell lesen und hat schon viele Freunde von mir begeistert. Die Geschichte die sich zusammen spinnt wie auch die Charaktere sind einfach klasse und nach dem ersten Band will man einfach mehr und wissen, wie es weiter geht mit dem "Dämon".
Solche Bücher sind mir die liebsten. Die einen fesseln und träumen lassen und einen weit wegtragen in andere Welten und einen so einspinnen, dass man nie mehr raus möchte.


Kennt ihr diese Trilogie? 
Was ließt ihr aktuell?


Damit wünsche ich euch einen tollen Sonntag 
und einen guten Wochenstart.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...