P&O | Guter Start ins neue Semester

Hallo ihr Lieben!

Die Hochschulen sind bereits gestartet und die Universitäten ziehen demnächst nach. Wieder einmal startet ein Wintersemester mit neuen Erstis und alten Hasen. 
Nach einer langen Sommerpause, die auch Vorlesungsfreie Zeit genannt wird, muss man erstaml ein bisschen wieder rein kommen in einen ordentlichen Tages und Wochenablauf. Dabei sollte man auch darauf achten, einige organisatorische Dinge direkt am Anfag zu erledigen und nicht erst nach 4 Wochen. 
Ich habe mir dieses Jahr selbst alserstes Ziel gesetzt, direkt mal die Pfeiler für den reibungslosen Start in Semester aufzustellen. Damit mir diesmal einiger Ärger erspart bleibt ;). Zudem kommt man so etwas "softer" in den Alltag und in seinen Tages- und Wochenrythmus.

Aber welche Punkte muss man beachten und bearbeiten, um auf einen guten Weg zu kommen und dabei nicht im Kanal zu landen?


To do Liste für erfolgreichen Semester Start

1. Stundenplan erstellen & Praktikas anmelden
Noch vor dem Semesterbeginn kann man sich meist den Stundenplan runterladen oder ihn auch selbst zusammenstellen. Zudem sollte man Anmeldefristen zu Veranstaltungen und Praktikas beachten. Am besten regelmäßig online gucken und im Kalender Anmeldefristen eintragen, bevor man diese vergisst!

2. Modulbeschreibungen mal lesen
Hier bekommt man auch einen Überblick über ECTS Punkte und Inhalte der Veranstaltungen.

3. Literatur-  und Bücherlisten
Diese Listen werden entweder in der Modulbeschreibung auftauchen oder werden von den Professoren in der ersten Vprlesung gezeigt bzw. genannt.  Ihr könnt die Bücher aus der Bibliothek ausleihen (bevor es andere tun) oder die Bücher selbst kaufen (gebrauchte Bücher oder ältere Auflagen sind immer günstiger). Die Litheratur zum Fach zu haben, ist manchmal sehr nützlich oder sogar gefordert.

4. Ordner für vers. Module/Fächer mit Register erstellen
Alle schriftlichen Materialen immer sofort am gleichen Tag abheften, damit nichts weg und durcheinander kommt. So geordnet spart ihr Zeit zum suchen ^^.

5. Ordner auf PC / Laptop für das Semester anlegen
Ich habe für jedes Semester einen Ordner angelegt, worin die Fächer dieses Semesters liegen und darunter unterteilt in Vorlesungen, Übungen, etc.
So findet man schnell seine digitalen Unterlagen und muss nicht ewig auf dem PC danach suchen.

6. Alle relevanten Unterlagen sammeln
Bei uns gibt es ein Forum nur für die Studierenden, wo man sich gute Unterlagen downloaden kann. Auf den Seiten der Professoren und online Plattformen, sowie beim Fachschaftsra eurer Universität oder Hochschule kann man sich Unterlagen besorgen. 

Jede Hochschule ist da eigen und man muss nur wissen und sich informieren, wo man die Unterlagen herbekommt.

7. Skripte und Co. drucken
Hört sich banal an, aber in gedruckter Form kann man Unterlagen besser "durch die Hand gehen lassen". Wenn ihr euren Drucker daheim nicht unötig so viel Tinte und Papier verbrauchen lassen wollt, geht einfach in einen Copy Shop und lasst es dort drucken.

8. Zusätzliche Lernzeiten fest einplanen
Ja irgendwie braucht man doch auch wärend des laufenden Semesters fest Zeiten, wo bestimmte Fächer wiederholt, zusammenfasst oder nochmal eine Übung berechnet wird. Wenn wir dazu einfach feste Zeiten einplanen und sie immer wahr nehmen, geht das lernen leichter wärend des Semesters.

9. Ausgleiche einplanen
Immer lernen geht nicht, also sollten wir auch Ausgleiche schaffen. Sport oder einfach einen freien Tag in der Woche muss irgendwie drin sein. Wenn man nur lernt ist man irgendwann sehr gestresst und kommt garnicht mehr zur Ruhe.

10. Ziele setzen
Welche Ziele habe ich dieses Semester? Klar formuliert und immer als Antrieb im Hinterkopf, retten sie einem manchmal die Motivation. Auf ein klar formuliertes Ziel hinzuarbeiten ist besser, als irgendwie was zu machen.

Diesen letzten Punkt, möchte ich nächsten Montag in einem Blogpost angehen. Da ich ihn für sehr wichtig halte. ;)

So das waren meine 10 Tipps, woran man vor und beim Semesterstart denken sollte.

Habt ihr noch weitere?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...