Mein Blog - Ein neuer Anstrich

Endlich habe ich es geschafft. Ende September habe ich mir ein paar Tage und Nächte um die Ohren geschlagen, um meinen Blog umzukrempeln und frischen Wind rein zubringen. Es war manchmal sehr frustrierend, weil einige Sachen nicht so schnell gingen wie erhofft. Letztendlich habe ich fast alles ändern können was ich wollte. 
Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden und möchte euch heute ein paar Punkte zeigen, die ich geändert habe.




1) Der Header
Den Header stelle ich euch als erstes vor, aber ich habe ihn als letztes angefertigt. Ein einziges Drama. Ich hatte schon eine bestimmte Idee im Kopf, aber mit welchem Programm sollte ich das umsetzen? Ich habe mich hierbei für Gimp entschieden. 
Es ist ein recht komplexes Programm für Anfänger, aber auch dieses kann man mit der Zeit immer besser beherrschen. Zumal  ich damit nun auch viele Möglichkeiten der Bildbearbeitung habe.
2) Dropdown Menü
Ebenfalls ein etwas schwieriger Punkt, war die Einrichtung eines Dropdown Menüs. Aber ich habe es geschafft. Ihr seht oben unter dem Header meine drei Hauptkategorien, denen ich mich widmen möchte, und darunter öffnen sich die entsprechenden Unterkategorien. 
Diese hab ich bewusst hier nicht gezeigt. Da dürft ihr nun selbst stöbern. ;)



3) Social Media Icons
Nun präsentieren sich fünf smarte und kleine Social Media Icons in der ersten Reihe. Zunächst musste ich diese suchen und sie dazu bringen hübsch und in der richtigen Reihenfolge da zu stehen. Hört sich einfach an, war es aber auch nicht.
Nun könnt ihr von diesen auf andere Accounts von mir kommen, z.B. Instagram.
Leider funktioniert der Briefumschlag noch nicht, über den ich ein Kontaktformular einrichten wollte. Da werde ich mir noch etwas anderes ausdenken in nächster Zeit.

4) Blogvorstellung
Noch habe ich kein aktuelles Bild von mir, aber das wird noch kommen. den Text habe ich hier ein bisschen ngepasst.

5) Instagram Bilder
In der Sidebar könnt ihr nun meine vier aktuellsten Instagrambilder anschauen und gelangt auch direkt zu meinem Account. Ich finde die Idee sehr gut und habe sie auch bei anderen Bloggern schon sehr oft gesehen. Es macht den Blog ein bisschen lockerer, bunter und gibt auch noch ein paar zusätzliche Impressionen.

6) Labels und Archiv
Ja, die Sidebar wurde sehr ausgedünnt. Einige Sachen findet ihr nun auch ganz unten. Summa sumarum komme ich auf nur noch fünf Sachen. Das Archiv zum stöbern, was es noch für Artikel gab und die klassische Label Wolke ist natürlich geblieben.

7) Swipe up Pfeil
Ja, sehr klein aber fein steht am Rand ein Pfeilchen. Mit diesem kommt ihr nun ruck zuck zum Anfang des Blogs. Dadurch erspart ihr euch das ewige hochscrollen.



8) Divider und Signatur 
Dank ein paar schönen und hilfreichen Homepages von anderen Bloggern, hab ich nun auch einen Divider. Er trennt die einzelnen Blogpost nun von einander. Auch die unter jedem Post nun automatisch erscheinende Signatur habe ich eingebaut.
Wie findet ihr sie? Bin noch ein bisschen unentschlossen, ob sie nicht etwas zu wuchtig sind.

9) Farbschema
Alles wird Grün. Ich wollte eine schlichte und schöne Farbe und bin bei der Farbe Grün hängen geblieben. Der Header und auch andere Teile des Blogs habe ich dem angepasst.
Hoffen wir, dass die Farbe wirklich eine beruhigende Wirkung hat. ;)


So das waren im Großen und Ganzen meine Neuerungen. Mir gefallen sie sehr gut und ich bin sehr zufrieden damit, dass ich dieses Projekt endlich in Angriff genommen habe.
Ich hoffe ich werde nun regelmäßiger Blogpost schreiben.

Wie findet ihr ihn? Was kann man noch verbessern?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...